24h-Störungshotline: 05182/588–22

Veröffentlichungs- / Mitteilungspflichten

Als Netzbetreiber sind wir verpflichtet, wesentliche Strukturdaten in unserem Stromnetzgebiet zu veröffentlichen. Wir informieren über Themen wie den örtlichen Grundversorger, über Preise für Mehr-und Mindermengen, die verwendeten Lastprofile und weitere Strukturmerkmale in unserem Netzgebiet.

Feststellung des Grundversorgers gem. § 36 Abs. 2 EnWG – Strom

Zum 1. Juli 2018 wurde durch den Netzbetreiber Überlandwerk Leinetal GmbH der Grundversorgerstatus gem. § 36 Abs. 2 EnWG für Strom festgestellt.

Grundversorger nach § 36 Abs. 2 EnWG ist das Energieversorgungsunternehmen, welches die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

Für die nächsten drei Kalenderjahre (01.01.2019 – 31.12.2021) ist Überlandwerk Leinetal GmbH in der Marktrolle des Lieferanten Grundversorger für Strom in den folgenden Bereichen:

Gemeinde / Stadt Ortsteile
Stadt Alfeld (Leine) Alfeld (Leine), Langenholzen, Eimsen, Wettensen, Limmer, Dehnsen, Warzen, Gerzen, Föhrste, Imsen, Wispenstein, Röllinghausen, Hörsum, Sack
Stadt Bad Salzdetfurth Breinum
Stadt Elze gesamtes Gebiet
Gemeinde Freden (Leine) gesamtes Gebiet
Gemeinde Lamspringe gesamtes Gebiet
Flecken Salzhemmendorf Quanthof
Samtgemeinde Leinebergland Gronau (Leine), Betheln, Haus Escherde, Eddinghausen, Barfelde, Dötzum, Eitzum, Nienstedt, Heinum, Wallenstedt, Rheden, Brüggen, Banteln, Eime, Dunsen, Deilmissen, Deinsen, Thüsterberg, Lübbrechtsen, Hoyershausen, Rott, Marienhagen, Duingen
Gemeinde Sibbesse gesamtes Gebiet
Stadt Bockenem Wohlenhausen

Stand: 11.09.2018

Preise für Mehr- und Mindermengenabrechnung

Die Preise der letzten 12 Monate für die Abrechnung gemäß § 13 Netzzugangsverordnung (Jahresmehr-/Jahresmindermengenabrechnung) werden monatlich durch den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) veröffentlicht.

Mehr- und Mindermengenpreise BDEW

Lastprofile

ÜWL wendet als Bilanzierungsverfahren das synthetische Verfahren im Bilanzierungsgebiet (EIC-Code: 11YN10000150-01Z) an.

Netzengpässe

Es bestehen derzeit keine Netzengpässe im Sinne des § 15 Absatz 2 Stromnetzzugangsverordnung im Stromverteilungsnetz der Überlandwerk Leinetal GmbH.

Individuelle Netzentgelte

nach §19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV

Geschäftszeichen BundesnetzagenturZählpunktbezeichnung des LetztverbrauchersNetz- oder Umspannebene
BK4-12-1633DE0002433102801033000000000000450Mittelsp.
BK4-12-2178DE0002433102001058000000000000076Mittelsp.
BK4-12-3234DE0002433106101081000000000000554Usp MS/NS
BK4-12-4212DE0002433106101047000000000000663Usp MS/NS
BK4-12-3976DE0002433106101060000000000000187Usp MS/NS
BK4-12-4037DE0002433106101081000000000000495Usp MS/NS

 

nach §19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV

Geschäftszeichen BundesnetzagenturZählpunktbezeichnung des LetztverbrauchersNetz- oder Umspannebene
BK4-11-540DE0002433106101081000000000074222Usp HS/MS
BK4-11-540DE0002433106101081000000000074223Usp HS/MS
BK4-11-540DE0002433106101081000000000074224Usp HS/MS
BK4-11-540DE0002433106101081000000000074226Usp HS/MS
BK4-11-540DE0002433106101081000000000074228Usp HS/MS
BK4-11-540DE0002433106101081000000111174678Usp HS/MS

Strukturmerkmale § 27 Abs. 2 StromNEV

Stromkreislänge jeweils der Kabel- und Freileitungen in der Niederspannungs-, Mittelspannungsebene
Installierte Leistung der Umspannebenen
Entnommene Jahresarbeit in Kilowatt pro Netz- und Umspannebene
Die Anzahl der Entnahmestellen jeweils für alle Netz- und Umspannebenen
Einwohnerzahl im Netzgebiet
Versorgte Fläche im Netzgebiet
Anzahl der RLM, Zählerstandsgangmessung und sonstige Entnahmestellen
Name des grundzuständigen Messstellenbetreibers

Netzrelevante Daten § 17 Abs. 2 StromNZV

Jahreshöchstlast und Lastverlauf als viertelstündige Leistungsmessung
Netzverluste
Summenlastgang der nicht leistungsgemessenen Kunden
Höchstentnahmelast und der Bezug aus der vorgelagerten Netzebene
Summe aller Einspeisungen pro Spannungsebene und im zeitlichen Verlauf